Infos an unsere Welpenkäufer

Der Berner ist ein absoluter Familienhund und braucht dementsprechend auch diesen Anschluss.
Wir befürworten keine Zwingerhaltung und vermitteln unsere Welpen nur an Menschen denen der Hund als solches auch ein Freund und Begleiter ist.

Als Partner verbringt man Zeit miteinander und beschäftigt sich gemeinsam. Auch wenn der Berner Sennenhund ein gutmütiger Hund ist, braucht er Führung und Erziehung. Gerade im Jugendalter und während der Pupertät ist er oftmals ungestüm. Um sich bei ihm durchzusetzen, muss man körperlich fit sein. 

Berner Sennenhunde arbeiten gerne.

Military, Mobility, Fährten, SchaSu, SpassSport und auch Wagen ziehen sind Disziplinen, die ihm liegen.

Uns ist es ein Anliegen, die neuen Welpenkäufer zu beraten bzw zu unterstützen und so auch in Kontakt zu bleiben.

Die Gesundheit der Berner Sennenhunde ist uns sehr wichtig, deshalb möchten wir auch, dass sich der Welpenkäufer/in damit auseinandersetzt.
Wir wählen den Paarungspartner für unsere Hündin bewusst aus und hoffen so, unseren Welpenabnehmer/innen einen gesunden, agilen und glücklichen Hund abzugeben zu können.
Natürlich würden wir uns freuen, wenn das auch dein Anliegen ist und du uns dabei unterstützt.

Wir planen auf Ende Jahr 2022 einen Wurf, wenn alles klappen würde, dann wären die Welpen vom B-Wurf "von Ungestüm" Anfang 2023 bereit auszufliegen.

Das setzt Voraus, dass alles genau so klappt wie wir es uns wünschen.

Da manche Wünsche nicht genau zum richtigen Zeitpunkt in Erfüllung gehen, steht vieles noch in den Sternen.

Falls wir dein Interesse jetzt noch mehr geweckt haben, lernen wir Euch/ Dich gerne bei einem gemütlichen Beisammensein näher kennen.

image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png